Stefanie von Nuihusen


 

Durch den Rückzug meiner Mutter, Bettina von Hohenberg, aus der Faktorey meines Vaters Wernher des V., führten meine Schwestern und ich die Geschäfte meines Vaters in dessen Abwesenheit.

 

 
Um standesgemäß verheiratet zu werden, wurde ich in den musikalischen Künsten unterrichtet. Ich erlernte das Spielen der Drehleiher und des Dulcimers. Ebenfalls wurde ich des Singens gelehrt.

 

Dem Freiheitsgeist meiner Mutter folgend erlernte ich, als eine der ersten Frauen in Nuihusen, die französische Sprache. Meine Schwestern sind ebenfalls der französischen Sprache mächtig.