Michael von Merklingen

Michael von Merklingen Wappen
Ich, Michael von Merklingen, wurde als der Sohn eines Ortsadeligen geboren.
Nach meiner Ausbildung durch den Markgrafen von Grünstein kehrte ich nach dem von dessen erhaltenen Ritterschlag in meine Heimat zurück.
 

Michael von Merklingen 2Durch politische Neuordnungen wurde Merklingen an das Kloster Herrenalb veräußert, daraus resultierend wurde ich mit diesem Lehen betraut. Dieses welfisch-herrenalber Merklingen war ein stattliches Lehen; es bestand aus knapp 50 bäuerlichen Anwesen, zwei Mühlen und der Burg als Sitz einiger adligen Familien.
Hier schloss ich erstmals Bekanntschaft im Rahmen von Handelsbeziehungen mit Wernher dem Fünften.

Michael von Merklingen 3
Einige Jahre später übernahmen die Zisterzienser Merklingen als Mittelpunkt eines Klosteramtes. Zu diesem Zeitpunkt gab ich das Lehen an meine Lehensgeber zurück, da sie nun wünschten es selbst zu verwalten.

Michael von Merklingen 1
Nun im heiratsfähigen Alter ehelichte ich mit dem Segen unserer Familien Pilgrim von Nautheim, die ein eigenes Erblehen auf der anderen Seite der Liegenschaften Weil der Stadts verwaltete.